9. IB-Woche – Open-Minded – 22.10.

Open-Minded

Wir würdigen sowohl unsere eigene Kultur und unsere eigene persönliche Vergangenheit als auch die kulturellen Werte und Traditionen anderer Kulturen kritisch. Wir respektieren andere Meinungen und können diese nachvollziehen und wir wollen dank unseren Erfahrungen wachsen.

„Die Glücklichen sind neugierig“ – Friedrich Nietzsche

Das deutsche Wort Neugierde bedeutet Gier nach Neuem. Neugierde ist eine wichtige Voraussetzung für Offenheit. Unter Offenheit verstehen wir eine offene Lebenseinstellung und Weltanschauung – ein offener Mensch ist interessiert an anderen Menschen und fremden Kulturen und lernt gerne von diesen für sein eigenes Leben. Neugierde und Offenheit sind wichtige Voraussetzungen für Lernen und Wachstum. Als Schule wollen wir den natürlichen Trieb der Neugierde in die richtigen Bahnen leiten und zum Wohl des Lernens der Schüler einsetzen.

Offenheit und Neugierde sind keine passiven Haltungen, damit unterscheiden sie sich von der Toleranz. Wer offen und neugierig ist, ist auch bereit zur Anpassung und zur Veränderung – er ist bereit über den eigenen Schatten zu springen. Eine offene und neugierige Grundhaltung sind Garant dafür, dass wir die Welt auch anders sehen können – bisher verborgene Zusammenhänge entdecken können und so zu neuen Erkenntnissen geführt werden.

Ein offener und neugieriger Mensch spricht gewöhnlicherweise auch mehrere Sprachen und das Beherrschen mehrerer Sprachen fördert und fordert auf der anderen Seite wiederum eine offene und neugierige Haltung.

Wer eine offene Lebens- und Welteinstellung hat, der kann leichter eine multiperspektivische Weltsicht einnehmen: Der eher emotionale Typ vergrössert so sein „Mitfühlen“ und der eher denkerische Typ vergrössert so sein „Mitdenken“. Einem offenen und neugierigen Menschen sollte es leichtfallen, sich in Problemsituationen in andere Sichtweisen hineinzuversetzen und leichter und objektiver einen Kompromiss zum Wohle aller Beteiligten zu finden.

Von Ihren Kindern als zukünftige Leader wird diese offene und neugierige Welthaltung gefordert sein, denn in der modernen globalisierten Welt werden es Ihre Kinder immer mehr mit anderen Kulturen zu tun haben. Eine offene und neugierige Welthaltung wird den zukünftigen Leadern auch helfen, für Ihr Unternehmen und ihr Team neue Möglichkeiten zu entdecken, Visionen zu entwickeln und eine effektive Kommunikation zu pflegen.

Posted in: