Tag des Baumes

Es ist sehr interessant festzustellen, dass sich ein Teil des Regenwaldes, der Araukarien Wald, über die südlichen und südöstlichen Bundesstaaten Brasiliens und einen Grossteil Argentiniens und Chiles erstreckt. Wie der Name schon sagt, besteht der Araukarien Wald aus einem relativ grossen Gebiet aus Araukarien (oder Paranakiefern).

Trotz dieser großen Fläche, in der wir diesen Baum mit seinen charakteristischen Merkmalen vorfinden, den geraden und hohen Stämmen, geschichteten Blättern und essbaren Samen (Pinienkernen), sind schätzungsweise über 80% des ursprünglichen Waldes verloren gegangen. Nur in einem kleinen Teil der ursprünglichen Regionen konnte diese Baumart Widerstand leisten.

Auf dem Schulgelände der Schweizerschule Curitiba in Pinhais, Vorstadt von Curitiba, findet man einige dieser Bäume, unter anderem eine Araukarie, die als älteste in der Region gilt und über 300 Jahre alt ist. Sie steht im Schweizer Wald, einem Ort an dem unsere Schüler und unsere Schulgemeinschaft die Natur geniessen können. Dieses Wäldchen wird nicht nur für spielerische Aktivitäten genutzt, sondern dient auch zur Entwicklung von anderen Kompetenzen und Fähigkeiten. 

21. September, Tag des Baumes, eine Hommage der Schweizerschule Curitiba an unsere Flora und an den gesunden und lehrreichen Umgang mit der Natur.

Posted in: