Neubau – Schweizerschule Curitiba

Die Pestalozzi-Lehrmethode vertritt die Idee der drei konzeptionellen Pfeiler der Bildung, d. h. die Entwicklung von intellektuellen, affektiven und manuellen Fähigkeiten. Auch in dieser Richtung war die Konzeption des Architekturprojekts zur Erweiterung der Einrichtungen der Schweizerschule Curitiba strukturiert.

Der Bauplan des neues Gebäudes ist in drei Blöcken organisiert, die einen großen Platz, – das Herz der Schule – umgeben. Der Raum ist für die Sozialisation, Veranstaltungen, Feste und das Zusammenleben von Schülern, Eltern, Mitarbeitern und der externen Öffentlichkeit gemeint.

Das aktuelle Gebäude und die zukünftigen Anlagen, darunter das neue Restaurant, das Amphitheater, die Arena und die Zentralbibliothek, werden über eine Passerelle über die öffentliche Straße verbunden, und so wird die Sicherheit für alle täglich gewährleistet.

Der Logistikfluss für die Be- und Ausladung, die Zufahrt mit Pkw oder Vans sowie die Mitarbeiterparkplätze wurde geplant und individualisiert.

Die Zugänglichkeit ist in allen Klassenzimmern und anderen Studienbereichen (offenen oder abgedeckten) verfügbar, und entspricht allen technischen Standards.

Die Nachhaltigkeit mit Fokus auf die Bewusstseinsbildung aller Nutzer ist auch Teil des Projekts, zum Beispiel bei der Nutzung von natürlichem Licht und Regenwasser. Kürzlich wurde auch eine Studie zur Nutzung sauberer, hochmoderner Solarenergie durchgeführt, die in den nächsten Jahren umgesetzt wird.

Das Konzept

Das neue Schulgebäude wird mittels seines ganzheitlichen Konzeption neue Lernräumen für Schülerinnen und Schüler der Gymnasialstufe bieten und sie zum integralen Lernen anregen. Die Anlage wird zur Entwicklung ihrer Fähigkeiten für die Zukunft und zur Vorbereitung auf die Herausforderungen der globalisierten und ständig verändernden Welt beitragen.

Das neue Gebäude der Schule wird fließende und flexible Formen haben, und auch eine zentrale kubische Struktur mit viel Ruhe. Dazu werden unsere Schüler in der Zukunft anpassungsfähig sein, stabile Werte und Kompetenzen zu schaffen, die ihnen eine erfolgreiche Zukunft verschaffen. Daher sollen unsere Schüler in der Gesellschaft  hervortreten, sowie das neue Schulgebäude als architektonische Hervorhebung im Herzen von Pinhais gilt.

 

Posted in: