Deutschlernen im Ausland

Deutsch wird auf der ganzen Welt gesprochen. Man schätzt die Zahl der Muttersprachler auf ca. 100 Millionen und ca. 80 Millionen Zweit- und Fremdsprachige. Deutsch ist offizielle Landessprache in Deutschland, Österreich, der Schweiz, in Luxemburg, Belgien und Liechtenstein. Ausserdem ist Deutsch Regionalsprache in Norditalien, Westfrankreich, Rumänien und Süddänemark. Deutsch ist zudem Minderheitensprache in Südafrika, Namibia und vielen amerikanischen Staaten mit grossen Anteilen von deutschsprachiger Immigration, wie z.B. Brasilien, v.a. in den Staaten Rio Grande do Sul, Santa Catarina, São Paulo und Espírito Santo. Deutsch ist überall, davon zeugen sogar einige deutsche Worte im brasilianischen Portugiesisch wie Blitz, Diesel, Fest, Hamburger, kitsch oder uber.

Deutsch ist eine westgermanische Sprache und ist daher sehr nah mit Englisch und Niederländisch verwandt. Deutschsprachige und Englischsprachige verstehen sich allerdings nicht automatisch, da die englische Sprache in ihrer Geschichte sehr stark von den britischen Kelten und der Einwanderung aus Skandinavien und der Eroberung durch die Französisch sprechenden Normannen im Mittelalter beeinflusst und verändert wurde.

Deutsch ist eine flektierte Sprache mit insgesamt vier Fällen. Diese haben eine ähnliche Funktion und sind ähnlich komplex wie im Latein oder wie in lebenden Sprachen wie Russisch. Als flektierte Sprache weist Deutsch sehr viele verschiedene Wortformen auf. Wie auch im Portugiesischen werden Wörter in ihrem Stamm je nach Tempus, Modus oder Person verändert.

Die Schwierigkeit der deutschen Sprache liegt für Portugiesischsprachige wohl vor allem darin, dass die Satzstellung im Haupt- und Nebensatz sehr unterschiedlich ist und das Verb im Nebensatz immer erst am Ende eines – manchmal sehr langen Satzes – kommt. Deutsch ist zudem eine sehr dynamische und kreative Sprache: So ist es möglich, immer wieder neue Worte zu erfinden, indem man Worte neu miteinander verbindet. So zum Beispiel das Wort Lebensabschnittspartner, zusammengesetzt aus Leben (vida), Abschnitt (fase), Partner (parceiro): é aquela pessoa com quem você está (ou esteve) junto – mas apenas por uma determinada fase da vida.

Deutsch zu lernen ist nicht so schwierig, wie behauptet wird. Hat man einmal die ersten Schwierigkeiten geschafft, ist es viel einfacher als viele andere wichtige Wirtschaftssprachen: Weltweit lernen daher 15 Millionen Menschen Deutsch. Sie sind überzeugt, dass es lohnt: So hat man, wenn man Deutsch spricht, Zugang zu Top-Universitäten in Deutschland und der Schweiz, die fast nichts kosten. Deutschsprechende haben gute Job-Möglichkeiten und Zugang zum Arbeitsmarkt der deutschsprachigen Länder, die zu den dynamischsten Volkswirtschaften der ganzen Welt gehören. Viele Global Players haben ihren Sitz in deutschsprachigen Staaten und alle haben Geschäftsbeziehungen zu Firmen in deutschsprachigen Ländern. Einige der wichtigsten weltweiten Industrie- und Warenmessen finden in deutschsprachigen Ländern statt. Ausserdem öffnet Deutsch Wissenschaftlern ganz neue Möglichkeiten: Deutsch gilt als eine Wissenschaftssprache, viele zentrale Werke der Wissenschafts- und Kulturgeschichte sind im Original auf Deutsch erschienen.

 

Posted in: